1.3 Einbruchschutz im Garten

Einbruchschutz im Garten durch Beleuchtung mit Bewegungsmelder: Laut Experten ein Muss

 

Laut einem Bericht über Ex-Einbrecher aus dem Jahr 2017 sind bewegungsaktivierte Sicherheitsleuchten eine der Hauptabschreckungen für Diebe.

„Der durchschnittliche Einbruch dauert nur acht Minuten, und Kriminelle suchen nach den einfachsten und risikoärmsten Häusern, die sie angreifen können. Die Beleuchtung gefährdeter Bereiche erschwert es einem Möchtegern-Dieb, sich unentdeckt einem Grundstück zu nähern. Es ist eine einfache und effektive Sicherheitslösungen – für mehr Sicherheit im Garten.

Die Installation von bewegungsaktivierten Lichtern zwar sicherlich eines der besten Dinge ist, die Sie tun können, um Ihr Zuhause sicherheitssicher zu machen – mehr Einbruchschutz durch Beleuchtung funktioniert jedoch am besten in Verbindung mit anderen Massnahmen.

1.3.1 Rücksicht auf Nachbarn nehmen

Welche Bereiche im Garten sollten zwingend beleuchtet werden? Über und neben Ihrer Haustür ist eine Beleuchtung ein Muss – oder der Standort der Klingel sofern sich dieser Vor dem Grundstück befindet – ein vermeindlicher Besucher soll einfach identifiziert werden können… „Gehen Sie immer verantwortungsvoll mit Ihrer Beleuchtung um und denken Sie an Ihre Nachbarn“ „Lichter müssen so platziert und ausgerichtet werden, dass Ihre Nachbarn nicht gestört werden, sie aber trotzdem ihren Zweck erfüllen. Gerne beraten wir Sie vor Ort.

 

1. 3.2 Sicherheit

Nachts ermöglicht die richtige Aussenbeleuchtung Ihnen und anderen, sich im Dunkeln sicher zu bewegen. Pfostenlaternen für den Aussenbereich eignen sich perfekt für Einfahrten und Treppengeländer. Außenwandleuchten helfen Ihnen, Türen und Ausgänge zu erkennen und Eingänge aufzuhellen. Stufenlichter und Wegelichter beleuchten Treppen und Gehwege, während Adresslichter es den Menschen erleichtern, Ihr Zuhause zu finden. Sicherheit

 

Beratung Anfordern

 

1.3.3 Weitere wichtige Informationen bz. Einbruchschutz im Garten: